Sonntag, 9. September 2012

Mein Zimmer

Da ich weiß, dass vor allem Mama, Papa und Kathi scharf drauf sind, zu sehen, wo ich jetzt wohn, hab ich heute mal meine 3 Zimmer fotografiert, die ich wirklich allein bewohne und nutze.
Zum einen das Schlafzimmer, mit begehbarem Kleiderschrank, der hier in Kanada aber an der Tagesordnung ist, also wirklich nichts besonderes. Wie ihr sehen könnt hab ich mich noch nicht dazu überwinden können, meinen Koffer auszupacken, ich bin schon froh, dass ich meine Jacken aufgehängt habe....


Ganz besonders hübsch finde ich natürlich die Frisierkommode, die ich mir in weiß auch sofort in mein Zimmer stellen würde und auch die Farbe find ich ziemlich super. Vielleicht hättens aber zwei Wände in dem Ton auch getan.

Danach folgt das "Badezimmer". Warum in Anführungszeichen?? Weil es kein Zimmer ist, sondern höchstens eine Nische. Für eine Person (also mich) reichts aber absolut und vielleicht kriegt man sowas im Winter auch besser warm als ein größeres Bad. Wobei ich in ganz Kanada noch keinen Heizkörper gesehen hab. Wisst ihr, ob die sowas überhaupt haben, oder gibt solche Dinge nur in Deutschland? :D



Absolut sehenswert ist übrigens auch der Gang, die Tapete find ich auch total schick, aber fürs eigene Zuhause wäre die dann sogar mir zu krass.



Mein drittes Zimmer ist dann mein Computer- und Fernsehzimmer (wobei der Fernseher momentan nicht funktioniert). Hier habe ich eine kleine Couch, einen Tisch und einen Sessel, den ich aber erst noch probesitzen muss. Dieses Zimmer war auch deswegen notwendig, weil im Schlafzimmer das Wi-Fi nicht funktioniert und das wäre ja wirklich katastrophal!
Heute morgen hat das Internet nämlich nicht funktioniert und ich war zuerst einem Wutausbruch und dann einem Nervenzusammenbruch nahe! Kurz nach Mittag hat es sich aber umentschieden und funktioniert seitdem einwandfrei. Hier also das dritte Zimmer:



Wie ihr seht hab ich also wirklich ein schönes Übergangs-Zuhause und meine Probleme bestehen nachwievor in Heimweh und Einsamkeit/Abgeschiedenheit. Mit dem geplanten Toronto-Trip in 2 Wochen hoffe ich aber wenigstens die Abgeschiedenheit ein bisschen hinter mir lassen zu können.

Als nächstes werd ich mich an irgendeinem Tag dazu aufraffen, das Haus von außen zu fotografieren und werd das dann online stellen.

Bis dahin.
Lisa

Kommentare:

Miss W hat gesagt…

Was die Abgeschiedenheit und das Heimweh anbelangt, kann ich Dir nur raten, Dich nach Gleichgesinnten umzusehen. Wenn ich Du wäre, würde ich mal bei aupairusa.de vorbeischauen. Dort gibt es es super Forum für AuPairs in allen Gegenden der USA und z.t. auch Kanada. Es gibt dort immer wieder Forenaufrufe für AuPairs in bestimmten Gegenden und ich denke, dass Du auch als nicht-AuPair dort einen Aufruf hinterlassen kannst. Vielleicht findest Du so jemanden im gleichen Alter und idealerweise aus Deutschland, der auch Kontakt zu Gleichgesinnten sucht.
Viel Erfolg!

Sarah hat gesagt…

wow das sieht sooo hübsch aus,ich mag die wandfarbe dieses lila sehr gerne

Daisy hat gesagt…

wow, sehr schön <3

lg Daisy

TheMandarineGirl.com
WIN A CHAINBAG ON MY BLOG

sari hat gesagt…

Hi,
freut mich sehr, dass dir mein Gewinnspiel gefällt :)
Es ist allerdings nur für meine Follower, folgst du meinem Blog? :)
Wenn ja, dann nehme ich dich in den Lostopf mit auf :)

Liebste Grüße